Jürgen Wegener

Collage, 2007
Collage, 2007


Biografie

Jürgen Wegener lebt und arbeitet in Bad Nauheim
ab 2004 - Digitale Collagen
ab 2002 - Digitale Malerei
ab 2001 - Gründung der Gruppe „Müller Meier Schulz“ und der Gruppe „Herr und Frau Müller Meier Schulz“; “Malerei im Raum?;
ab 1999 - “Materialschlacht?- Der ironische Umgang mit dem Material
ab 1997 - Kunststoff-Türme und Kunststoff-Objekte
ab 1995 - “Curver farci?, “eingefangene? Architektur
ab 1984 - “Zerstörungen im Raum? Architektur-Collagen
ab 1976 - Sammel- und Recycling-Objekte
1983 - 1984 - Stadt- und Recycling-Landschaften
1980 - 1985 - “Der große Mercedes von Ziegenberg? Fotoarbeiten und Collagen
1978 - 1988 - 10000 Coca-Cola-Fotos und Coca-Cola-Objekte
1969 - 1975 - Fotoarbeiten
1965 - 1969 - Mitglied der “Gruppe X?
1958 - 1962 - Staatliche Hochschule für Bildende Künste, Frankfurt
1936 - geboren

Ausstellungen ( Auswahl)
Zimmergalerie Franck; Galerie Appel, Frankfurt; Galerie Ordo, Darmstadt;
Carnegie-Foundation Exhibition, USA; Galerie Adam Seide, Frankfurt; Kleine Galerie, Schwenningen;
Galerie Abolins, Aachen; “weiß auf weiß? Kunsthalle Bern; Galerie Actuell, Bern; Galerie Howeg,Elmshorn; Galerie Epok, Arnheim; Galerie Modus, Berlin; Galerie Appolinaire, Mailand; Darmstädter Sezession; Plus-Meeting, Gent;
“Serielle Formationen?, Frankfurt; Galerie Jülicher, Mönchengladbach; “Prima esposizione internationale di manifesti?, Modena; Galerie Behr, Stuttgart; Galerie Tschanz, Solothurn; Galerie L, Gelsenkirchen;
“Speltijd?, Brügge; Libreria Rinascita, Modena; Studio di estetiche, Turin; Centro ricerche estechice f-uno, Florenz; Comune di fiumalbo, Modena; Galerie du disque Rouge, Brüssel; “plus-kern“, Gent;
Art Intermedia, Köln; Galerie Appel und Fertsch, Frankfurt; Amerika-Haus, Frankfurt; Art-Cologne;
Art Frankfurt; Galerie Sophienstraße 8, Berlin; Kunstraum Habernoll, Dreieich; Kunstverein Friedberg;
Galerie F, Gießen; Galerie Altes Rathaus, Bad Nauheim; Galerie F, Bad Nauheim; Kunstverein Frankfurt;
Kunst-Messe Dresden; Messe, KUNST-KÖLN; 10.Kunstinstallation bei Ernst & Young, Eschborn.