Günter Fruhtrunk

Komposition, 1973, Acryl auf Leinwand, 79x80cm
Komposition, 1973, Acryl auf Leinwand, 79x80cm


Biografie

1982 - verstorben
1967 - Professur an der Akademie der bildenden Künste, München
1955 - Arbeit im Atelier von Hans Arp
1952 - Arbeit im Atelier von Fernand Léger, Paris
1940/41 - Studium der Architektur
1923 - geboren in München

Einzelausstellungen (Auswahl)

2002 - Galerie Appel und Troschke, Frankfurt am Main
1989 - Galerie Appel, Frankfurt am Main
1983 - Galerie Defet; Nürnberg
1980 - Galerie Defet; Nürnberg
1979 - Staatsgalerie Moderne Kunst; München
1978 - Galerie Defet; Nürnberg
1977 - Galerie Appel und Fertsch
1976 - Galerie Defet; Nürnberg
1973 - Städtische Galerie im Lenbachhaus; München
1973 - Badischer Kunstverein; Karlsruhe
1970 - Musée d`Art Moderne de la Ville de Paris
1969 - Kunsthalle Mannheim
1969 - Kestner-Gesellschaft; Hannover
1968 - Galerie Nächst St. Stephan; Wien
1968 - Galerie Appel und Fertsch; Frankfurt
1965 - Galerie Der Spiegel; Köln
1963 - Museum am Ostwall; Dortmund
1960 - Galerie Denise Renè; Paris
1949 - Kunstverein; Konstanz
1947 - Galerie Der Kunstspiegel; Freiburg i. Br.

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1983/84 - "Neue Malerei In Deutschland"; Berlin; München; Düsseldorf
1982 - "Hommage à Barnett Newman"; Berlin
1973 - "Malerei in Deutschland"; Hamburg; München
1968 - documenta 4; Kassel
1968 - 34. Biennale; Venedig
1965 - "The responsive eye"; New York, Museum of Modern Art; St. Louis, City Art Museum; Seattle, Seattle Art Museum; Stockholm, Galerie Bleue; Pasadena, Pasadena Art Museum; Baltimore, Museum of Art; Paris, Galerie Denise Renè" Konkrete Kunst"; Emden
1964 - "Mouvement 2"; Paris, Galerie Denise Renè
1962 - "Konstruktivisten"; Leverkusen, Museum
1959 - Kunstverein Kassel z. Z. der documenta 2
1953 - Kunstverein; Freiburg i. Br.