Hans Aeschbacher

25 cm x 29 cm x 17 cm, 1960, Unikat
25 cm x 29 cm x 17 cm, 1960, Unikat


Biografie

1980 - verstorben
1939 - 1941 - Eidgenössische Kunststipendien
Aeschbacher übt verschiedene handwerkliche Berufe aus.
1926 - Aufenthalt in Rom. Er zeichnet und malt.
1906 - geboren in Zürich

Ausstellungen (Auswahl)

1977 - Kunstpreis der Stadt Zürich und Ausstellung im Kunsthaus
1969 - Galerie Appel und Fertsch, Frankfurt am Main
1968 - 34. Biennale Venedig
1964 - Dokumenta III, Kassel
1963 - Galerie Appel, Frankfurt am Main
1961 - Kunsthalle Bern
1954 - 1. Schweizerische Plastikausstellung im Freien, Biel
1952 - Helmhaus Zürich (mit Fischli)
1944 - 1. Ausstellung im Kunsthaus Zürich